Online-Netzwerkkonferenz am 24. November 2021

Medienbildung - gesund aufwachsen und digital kompetent werden

Sie sind herzlich zur Online-Netzwerkkonferenz am 24.11.2021 von 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr eingeladen.
Wir nutzen die Konferenz-Plattform ZOOM.

Die Anmeldung ist bis zum 17.11.2021 bei michael.heil-habermann@kv-kus.de möglich.

Sie erleben Beiträge von
Prof. Dr. Paula Bleckmann, Alanus Hochschule, Alfter -
„Medienmündig 2 -  in – 1“: Gesundheit UND Medienkompetenz fördern

Stephanie Stalter, Leitung Servicebüro ECHT DABEI, Freiburg -
Präventionsprogramm „ECHT DABEI – gesund aufwachsen im digitalen Zeitalter“
mit anschließender Möglichkeit zu Rückfragen und zur Diskussion

Stephanie Stalter und Peter Stickel, ECHT DABEI Coach -
Aktive, analoge Medienarbeit mit Kindern
und
Kindliche Mediennutzung bei Eltern ansprechen – aber wie?
bei allen Vorträgen besteht die Möglichkeit zu Rückfragen und zur Diskussion

Nach dem Einlass und in der längeren Pause zwischen den Vorträgen von Prof. Dr. Bleckmann und Frau Stalter haben Sie Gelegenheit zu entspannen und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Die Netzwerkkonferenz wurde vom Pädagogischen Landesinstitut für Lehrer in RLP (AZ.:21ST020202) und von der Akademie für Ärztliche Fortbildung in RLP als Fortbildung/Weiterbildung (Bearb.Nr.: 912108713 ) zertifiziert.

Die Einladung mit Programm, Informationen zu den Referierenden, einem Flyer zum Programm ECHT DABEI und die Datenschutzbestimmungen von medien+bildung können Sie über die folgenden Links herunterladen.

Währen der Netzwerkkonferenz werden Bildschirmfotos von der Veranstaltung gemacht. Mit Ihrer Teilnahme genehmigen Sie, dass Fotos, auf denen Sie zu sehen sind, eingestellt werden dürfen. Wenn Sie dem widersprechen wollen, müssen Sie auf dem Bildschirm eindeutig identifizierbar sein, damit wir Sie unkenntlich machen können.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Programm Netzwerkkonferenz 24.11.2021
Referierende und ihre Vorträge 24.11.2021
Datenschutzhinweise medien+bildung, mainz 24.11.2021

Flyer Programm ECHT DABEI

 

 

 

 

Wir sind auch während der Corona-Pandemie für euch da - ein regelmäßiges Online- und E-Mail-Beratungsangebot des SOS-Familienhilfezentrums, Kaiserslautern, für den Landkreis Kusel

Das SOS-Familienhilfezentrum in Kaiserslautern bietet auch während der Corona-Pandemie Beratung bei Problemen von Kindern und Jugendlichen an. Diese Angebot richtet sich vor allem an an Kinder und Jugendliche.
Beratung erhalten auch Eltern und alle mit Kindern und Jugendlichen befassten und verantwortungsvollen Erwachsenen.
Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu den Mitarbeitenden des SOS-Familienhilfezentrums können Sie dem nachfolgenden Flyer entnehmen.

Download Flyer

Aktuelles

 

Familienwegweiser Landkreis Kusel 2020
download

 

 

Familienhebammen und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen im Landkreis Kusel

Flyer download

 



ONLINE-NETZWERKKONFERENZ 2021
am 24.11.2021 ab 13:30 Uhr 
Thema: "Medienmündigkeit"
mit Vorträgen von
Prof. Dr. Paula Bleckmann, Alanushochschule Alfter
Stephanie Stalter und Peter Stickel, ECHT DABEI Freiburg

weitere Informationen zur Netzwerkkonferenz und Anmeldung

 

 

Pseudonymisierte Fallberatung der Kinderschutzfachkräfte
Die pseudonymisierte Fallberatungen finden aufgrund der Corona-Pandemie 2021 ONLINE statt!
Nähere Informationen und die Termine 2021 sind eingestellt!
Die Kontaktdaten der kooperierenden Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern
am Ende der Seite

 

SOS-Familienhilfezentrum vor Ort in Kusel
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SOS-Familienhilfezentrums beraten einmal wöchentlich bei Problemen von Kindern und Jugendlichen in den Mehrgenerationenhäusern Kusel und Ramstein-Miesenbach.
weitere Informationen finden Sie hier

                                                                                                                                                                 
Die Broschüre "Schulabsentismus - wenn Kinder nicht mehr zur Schule gehen", eine Handlungsempfehlung für den Landkreis Kusel ist fertiggestellt.
Sie kann auf
dieser Seite heruntergeladen werden.

 

Die Kindergruppe für Kinder aus psychosozial und suchtbelasteten Familien trifft sich 14-tägig  in Kusel. Interessenten wenden sich bitte an das Haus der Diakonie, Kusel, Frau Annette Jurgutat, 06381 422900. Nähere Informationen zur Kindergruppe finden Sie hier.  Flyer download

 

 

 

 

 

Nach oben