ONLINE-FACHTAGUNG am 22. September 2021

Förderung von Kindern psychisch belasteter und suchtbelasteter Eltern und deren Eltern

Das Jugendamt Kusel, das Netzwerk „Kindeswohl und Kindergesundheit im Landkreis Kusel“  und der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamts Kusel laden Sie herzlich zur am 22. September 2021 stattfindenden Online-Fachtagung:
Förderung von Kindern psychisch belasteter und suchtbelasteter Eltern und deren Eltern ein.
Der Fachtag beginnt um 9:30 Uhr und endet gegen 15:30 Uhr

Es erwarten Sie folgende Vorträge (siehe auch Download "Vorträge und Referierende")

  1. Gesundheitsfördernde Maßnahmen für Kinder psychisch belasteter und suchtbelasteter Eltern und deren Eltern; Referent: Dr. Michael Hipp
  2. Psychische Gesundheit unterstützen - Prävention mit Marte Meo
    Die Marte Meo Methode im Kontext Jugendhilfe – Unterstützung der Kindentwicklung und Stärkung der Elternfähigkeiten; Referentin: Christa Thelen
  3. Kinder psychisch belasteter Eltern - Wie können sie durch Marte Meo in ihrer Resilienz unterstützt werden, um Stabilisierung zu erfahren und ein positives Selbstbild aufzubauen? Referentin: Hildegard Rausch
  4. Tiergestützte Interventionen: Tiere als Begleiter in der Sozialen Arbeit mit Kindern und Familien in psychisch belasteten Lebenssituationen; Referentin: Mareike Hans

Die Einladung richtet sich an alle Fachkräfte aus den Gesundheitsberufen, den pädagogischen, sozialen, psychosozialen, medizinischen und juristischen Arbeitsfeldern sowie interessierte Fachkräften aus Verwaltungen und Behörden.

Die Fortbildung ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz (Az.: 21ST020201) und von der Akademie für ärztliche Fortbildungen Rheinland-Pfalz zertifiziert. (AK15654)

Bei kurzfristigen Veränderungen und planerisch für Sie notwendigen Hinweisen werden Sie umgehend informiert.
Den Teilnehmenden entstehen KEINE Kosten.

Anmeldeschluss ist der 15. September 2021
Ihre verbindliche Anmeldung an michael.heil-habermann@kv-kus.de ist ab sofort möglich.
 

Downloads:       
Einladung und Programm         
Vorträge und Referierende       
Datenschutzbestimmungen

 

 

Wir sind auch während der Corona-Pandemie für euch da - ein regelmäßiges Online- und E-Mail-Beratungsangebot des SOS-Familienhilfezentrums, Kaiserslautern, für den Landkreis Kusel

Das SOS-Familienhilfezentrum in Kaiserslautern bietet auch während der Corona-Pandemie Beratung bei Problemen von Kindern und Jugendlichen an. Diese Angebot richtet sich vor allem an an Kinder und Jugendliche.
Beratung erhalten auch Eltern und alle mit Kindern und Jugendlichen befassten und verantwortungsvollen Erwachsenen.
Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu den Mitarbeitenden des SOS-Familienhilfezentrums können Sie dem nachfolgenden Flyer entnehmen.

Download Flyer

Aktuelles

 

Familienwegweiser Landkreis Kusel 2020
download

 

 

Familienhebammen und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen im Landkreis Kusel

Flyer download

 


ONLINE-FACHTAGUNG am 22. September 2021
"Kinder psychisch belasteter und suchtbelasteter Eltern und deren Eltern"
Referierende in der Reihenfolge Ihrer Vorträge:
Dr. Michael Hipp, Hildegard Rausch, Christa Thelen, Mareike Hans
Informationen und Downloads
 

 

- SAVE THE DATE -
NETZWERKKONFERENZ 2021

je nach Entwicklung der Corona-Pandemie als Präsenz- oder Online-Veranstaltung
Thema: "Medienmündigkeit"
Näheres folgt in Kürze!

 

 

Pseudonymisierte Fallberatung der Kinderschutzfachkräfte
Die pseudonymisierte Fallberatungen finden aufgrund der Corona-Pandemie 2021 ONLINE statt!
Nähere Informationen und die Termine 2021 sind eingestellt!
Die Kontaktdaten der kooperierenden Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern
am Ende der Seite

 

SOS-Familienhilfezentrum vor Ort in Kusel
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SOS-Familienhilfezentrums beraten einmal wöchentlich bei Problemen von Kindern und Jugendlichen in den Mehrgenerationenhäusern Kusel und Ramstein-Miesenbach.
weitere Informationen finden Sie hier

                                                                                                                                                                 
Die Broschüre "Schulabsentismus - wenn Kinder nicht mehr zur Schule gehen", eine Handlungsempfehlung für den Landkreis Kusel ist fertiggestellt.
Sie kann auf
dieser Seite heruntergeladen werden.

 

Die Kindergruppe für Kinder aus psychosozial und suchtbelasteten Familien trifft sich 14-tägig  in Kusel. Interessenten wenden sich bitte an das Haus der Diakonie, Kusel, Frau Annette Jurgutat, 06381 422900. Nähere Informationen zur Kindergruppe finden Sie hier.  Flyer download

 

 

 

 

 

Nach oben