Interkulturelles Kompetenzzentrum in Rheinland Pfalz mit Sitz in Kusel (IKOKU) GmbH

Straße: Trierer Straße 49 – 51 (Postanschrift)

                Lehnstraße 16   (Besucheradresse)

Ort: 66889 Kusel

Telefon:  06381-917530-0

Telefax: 06381-917530-99

Homepage: www.ikoku.de

Email: info@ikoku.de

 

Ansprechpartner:

Vorname:           Norbert

Nachnahme:     Hahn

Funktion:            Koordination Jugendhilfe

Telefon:              0176-22 34 05 24

Email:                   norbert.hahn@ikoku.de            

Angebot – Leistungen – Kurzbeschreibung: Ambulante und stationäre Jugendhilfe

Leistungsanbieter:  Kinder- und Jugendhilfe

Leistungsart: aufsuchende Erziehungshilfen, stationäre Kindereinrichtung, Migrationsberatung

Leistungsbeschreibung: Sozialpädagogische Familienhilfe, stationäre Kinderhilfeeinrichtung,  Integrationshilfen, Integrationskurse, Schulungen zur Förderung der interkulturellen Kompetenz

Umfang der Leistung:

nach Absprache  und im Auftrag der Kreisverwaltung Kusel

Wo: Landkreis Kusel

Kostenbeitrag: kostenfrei

Zurück >>>

Aktuelles

 

 

Familienwegweiser für den Landkreis Kusel
download

 

 

Familienhebammen und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen im Landkreis Kusel

Flyer download

 

 

!NETZWERKKONFERENZ 2019 - ANMELDUNG AB JETZT MÖGLICH!

12. Netzwerkkonferenz "Kindeswohl und Kindergesundheit im Landkreis Kusel" 
am 20.11.2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Fritz-Wunderlich-Halle, Kusel

Thema:
Demokratie-Erziehung und Rassismussensibilisierung in Kindertagesstätten und Schulen

nähere Informationen
 

 

 

Anonymisierte Fallberatung der Kinderschutzfachkräfte
Die Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern bieten 2019 sechs weitere Termine zur "Anonymisierten Fallberatung für Bauchweh-Fälle" an.
Nähere Informationen und die Termine 2019 und der
Einschätzungsbogen (zum download und ggf. bearbeiten) sind eingestellt!


Die Kontaktdaten der kooperierenden Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern
am Ende der Seite

 

SOS-Familienhilfezentrum vor Ort in Kusel
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SOS-Familienhilfezentrums beraten einmal wöchentlich bei Problemen von Kindern und Jugendlichen in den Mehrgenerationenhäusern Kusel und Ramstein-Miesenbach.
weitere Informationen finden Sie hier

                                                                                                                                                                 
Die Broschüre "Schulabsentismus - wenn Kinder nicht mehr zur Schule gehen", eine Handlungsempfehlung für den Landkreis Kusel ist fertiggestellt.
Sie kann auf
dieser Seite heruntergeladen werden.

 

 

 

Die Kindergruppe für Kinder aus psychosozial und suchtbelasteten Familien trifft sich 14-tägig im Katharina-von-Bora-Haus in Kusel. Interessenten wenden sich bitte an das Haus der Diakonie, Kusel, Frau Annette Jurgutat, 06381 422900. Nähere Informationen zur Kindergruppe finden Sie hier

 

 

 

 

Nach oben