Kontaktstelle Holler

Kontaktstelle Holler e.V.

Straße: Berliner Straße 41
Ort: 66869 Kusel
Telefon: 06381/40186
Homepage:www.kontaktstelle-holler.de
E-Mail: kontaktstelle_holler@freenet.de
 

Ansprechpartner:

Vorname: Bastian
Name: Drumm
Funktion:Sozialarbeiter
Telefon: 06381/40186
E-Mail: kontaktstelle_holler@freenet.de

Angebot - Leistung - Kurzbezeichnung
•    Bildungsangebote für Schulkinder und Jugendliche
•    Schulische Unterstützung (z.B. Hausaufgabenhilfe, auf WunschLehrerkontakt etc.)
•    Freizeitaktivitäten (z.B. Fußball – AG, Tischfussball, Playstation, Internet, Kochen, Spiele, Ausflüge, Ferienprogramm, Jugendstunde etc.)
•    Hilfe für Einstieg ins Berufsleben (z.B. bei der Berufswahl, bei Bewerbungen etc.)
•    Ansprechstelle für Eltern (z.B. Hilfe bei Antragstellungen oder Behördenfragen)
•    Räume für Familienfeiern, Gruppen und Vereine stehen zur Verfügung
•    Traditionell jedes Jahr das Fußballturnier, das große Sommerfest und abwechslungsreiche Ferienprogramme.

Leistungsanbieter
Kontaktstelle Holler
 
Leistungsbeschreibung
In der Kontaktstelle Holler treffen sich seit 1983 Kinder und Jugendliche zum Lernen und in ihrer Freizeit. Der Verein hilft bei Problemen in der Familie, in der Schule oder im Beruf.
Alles ist kostenlos, aber nicht umsonst: Es fördert das soziale Verhalten, bringt positive Erlebnisse und integriert Kinder und Jugendliche in die Gesellschaft. So steigen die Chancen für ein selbstorganisiertes Leben mit guter Perspektive.
Seit 1983 stellt uns die Stadt eine Wohnung; Land, Kreis,
Verbandsgemeinde, Stadt, unsere Mitglieder und Spender finanzieren die Erzieherin, den Sozialarbeiter und die Sachkosten.

Umfang der Leistung
Montag bis Freitag

Altersgruppe
ab dem Grundschulalter

Wann?
siehe Wochenprogramm auf www.kontaktstelle-holler.de

Wo?
66869 Kusel, Berliner Straße 41

Kostenbeitrag
kostenfrei

 

Zurück >>>

Aktuelles

 

 

Familienwegweiser für den Landkreis Kusel
download

 

 

Familienhebammen und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen im Landkreis Kusel

Flyer download

 

Netzwerkkonferenz-ONLINE
Am 30. September 2020 findet von
9:30 Uhr bis 12:30 Uhr die diesjährige Netzwerkkonferenz online statt.
Prof. Dr. phil. Albert Lenz spricht über Ressourcen fördern - psychosoziale/pädagogische
Arbeit  mit psychisch belastetenoder suchtbelasteten Eltern

Näheres und Anmeldungen




! WICHTIGE INFORMATION !

Die für den 15. Mai 2020 geplante Fachtagung
des Jugendamts Kusel und des Netzwerks Kindeswohl
und Kindergesundheit im Landkreis Kusel

zum Thema und Film
Systemsprenger
wird verschoben.

 

 

Pseudonymisierte Fallberatung der Kinderschutzfachkräfte
Die Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern bieten 2020 fünf weitere Termine zur "Pseudonymisierten Fallberatung für Bauchweh-Fälle" an.
Nähere Informationen und die Termine 2020 und der
Einschätzungsbogen (zum download und ggf. bearbeiten) sind eingestellt!


Die Kontaktdaten der kooperierenden Kinderschutzfachkräfte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern
am Ende der Seite

 

SOS-Familienhilfezentrum vor Ort in Kusel
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SOS-Familienhilfezentrums beraten einmal wöchentlich bei Problemen von Kindern und Jugendlichen in den Mehrgenerationenhäusern Kusel und Ramstein-Miesenbach.
weitere Informationen finden Sie hier

                                                                                                                                                                 
Die Broschüre "Schulabsentismus - wenn Kinder nicht mehr zur Schule gehen", eine Handlungsempfehlung für den Landkreis Kusel ist fertiggestellt.
Sie kann auf
dieser Seite heruntergeladen werden.

 

 

 

Die Kindergruppe für Kinder aus psychosozial und suchtbelasteten Familien trifft sich 14-tägig im Katharina-von-Bora-Haus in Kusel. Interessenten wenden sich bitte an das Haus der Diakonie, Kusel, Frau Annette Jurgutat, 06381 422900. Nähere Informationen zur Kindergruppe finden Sie hier

DIE KINDERGRUPPE FINDET WEGEN DER COVID-19-PANDEMIE ZUR ZEIT NICHT STATT!
SIE WERDEN INFORMIERT, WENN DIE GRUPPE SICH WIEDER TRIFFT.

 

 

 

 

Nach oben